Tradition

Leitbild des Vereins der Freunde der Wiener Polizei

Die Tätigkeit des Vereins ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.
Der Verein agiert unpolitisch und gleichbehandelnd und bezweckt die:

  1. Verbesserung der Beziehung zwischen Bevölkerung und Wiener Polizei sowie den Aufbau und Ausbau des gegenseitigen Vertrauensverhältnisses,
  2. Einrichtung eines Informationsdienstes und Leistung von Hilfestellungen, um einerseits Bevölkerung und Wiener Polizei einander näher zu bringen und konkrete Ansprechpartner zur Lösung von Problemstellungen zu nennen sowie andererseits aber auch generell das Verhältnis und die Beziehungen der Wiener Polizei gegenüber und zu Dritten sowie die polizeiinterne Kommunikation, Öffentlichkeits- und Zusammenarbeit zu begründen, zu unterstützen, zu verbessern, zu fördern und zu vertiefen,
  3. Anerkennung von besonderen Leistungen und außergewöhnlichen Verdiensten für die öffentliche Sicherheit,
  4. Unterstützung und Betreuung von verletzten, erkrankten und in Not geratenen Bediensteten der Wiener Polizei sowie ihrer Angehörigen,
  5. Initiierung, Förderung, Unterstützung, etc. von und Mitarbeit an Projekten, Aktivitäten, Maßnahmen, etc. zur Hebung, Verbesserung usw. des (subjektiven) Sicherheitsgefühls und/oder der (objektiven) Sicherheitsverhältnisse (mit Schwerpunkt) in Wien,
  6. Förderung der Motivation der Angehörigen der Wiener Polizei,
  7. Unterstützung der Wiener Polizei bei ihren Vorhaben wie z. B. organisatorischen, sozialen, karitativen, gesellschaftlichen Anlässen.
© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum, BenutzerhinweiseMade by Artware
Tradition