Helikopter
NEWS > Auslobung nach Überfall

6.000 Euro Belohnung für Hinweise nach Tankstellen-Überfall in Wien-Ottakring ausgelobt

6.000 Euro Belohnung für Hinweise nach Tankstellen-Überfall in Wien-Ottakring ausgelobtDie Staatsanwaltschaft Wien hat ein Foto des Täters aus der Video-Überwachung veröffentlicht. Foto: LPD Wien
Am 10. Juli 2017 hat ein bislang noch flüchtiger Mann gegen Mitternacht eine Tankstelle in Wien-Ottakring überfallen und dabei eine 33-jährige dort Angestellte mit einem Baseballschläger brutal niedergeschlagen und schwer verletzt. Die Angestellte versuchte noch zu flüchten, doch der Täter schlug mit dem Baseballschläger mehrere Male auf die Frau ein, die dadurch Prellungen am Kopf und einen Bruch eines Dornfortsatzes an der Wirbelsäule erlitt. Danach versuchte der Täter, die Geldlade im Kassenbereich der Tankstelle aufzubrechen, scheiterte jedoch und ergriff die Flucht.

Hinweise an das LKA Wien erbeten

Nach dem schlanken, ca. 170 cm großen Täter wird nun wegen versuchten Mordes gefahndet. Auf Anordnung der Staatsanwalt-
schaft Wien wurde ein Foto des Täters aus der Video-Überwachung veröffentlicht. Der Täter verwendete einen silberfarbenen, vermutlich aus Aluminium gefertigten Baseballschläger. Maskiert war er mit einem Tuch um den Mund, auf dem Kopf trug er eine schwarze Baseballkappe, auf dem Rücken einen schwarzen Rucksack.

Die Polizei ersucht nun um Hilfe aus der Bevölkerung. Sachdienliche, auch anonyme Hinweise, die zur Klärung des Falles bzw. zur Ergreifung des Täters beitragen könnten, bitte an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/313 10 DW 33800.

Verein der Freunde der Wiener Polizei verdoppelte Belohnung

Die Wirtschaftskammer Wien hatte für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, 3.000 Euro ausgelobt. Nun wurden durch den Verein der Freunde der Wiener Polizei zusätzliche 3.000 Euro bereitgestellt, sodass sich die Belohnung auf insgesamt 6.000 Euro beläuft. "Die Unterstützung der Polizeiarbeit in dieser Form ist uns besonders wichtig", erklärt Vereinspräsident Adolf Wala: "Wie auch die Polizei verfolgt der Verein das erklärte Ziel, das Sicherheitsgefühl der Wiener Bevölkerung auch durch die Forcierung der Ausforschung und Ergreifung von Tätern zu stärken."

Fotos: LPD Wien

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum, BenutzerhinweiseMade by Artware
Helikopter