Wir fördern die Sicherheit Wiens
News > Weihnachten

Der Verein der Freunde der Wiener Polizei wünscht schöne Festtage!

Der Verein der Freunde der Wiener Polizei wünscht schöne Festtage!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Unterstützer
des Vereins der Freunde der
Wiener Polizei!

Ein turbulentes Jahr liegt hinter uns – nicht nur im Hinblick auf die innenpolitischen Ereignisse in Österreich, sondern auch auf die nahezu „unendliche“ BREXIT-Geschichte in Großbritannien, die teils gewalttätigen „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich oder die massiven Ausschreitungen in Hongkong … Bemerkenswert ist die „Fridays für Future“-Initiative von Greta Thunberg, mit der uns mittlerweile junge Menschen auf der ganzen Welt vor Augen führen, dass der Schutz unserer Erde und unserer Lebensumwelt Priorität haben sollte. Im Klimaschutz-Ranking, das jüngst bei der UN-Klimakonferenz in Madrid präsentiert wurde, schneidet Österreich derzeit eher schlecht ab – auf Platz 38, noch nach China (30.).

Das schwedische Mädchen scheint jedenfalls ein Umdenken eingeleitet zu haben: Laut einer aktuellen market-Umfrage nennen 56% der Befragten Österreicherinnen und Österreicher die Folgen des Klimawandels als ihre derzeit größte Sorge, gefolgt von den Auswirkungen eines Energie-Blackouts (50%). Jenes Thema, das in den letzten Jahren die Ängste dominierte, folgt nur mehr auf Platz drei: 47% gaben an, dass ihnen "Massenmigration" am meisten Sorge bereite.

Aus Nachdenklichkeit entsteht ein Umdenken

Es mag stimmen – die Jahrzehnte der ökonomischen Schwerpunktsetzung auf den Shareholder Value in der globalisierten Wirtschaft können zu einer Vernachlässigung von ökologischen Kriterien geführt haben. Wenn wir heute über die Medien Bilder aus indischen oder chinesischen Millionenstädten sehen, auf denen man aufgrund der bereits gesundheitsgefährdenden Luftverschmutzung nur mehr Umrisse erkennen kann, wächst die Nachdenklichkeit.

Gleichzeitig ist es das gute Recht der Menschen, nach einem Leben in Wohlstand, Glück und Sicherheit zu streben. Bisher ging das in den westlichen Industrienationen Hand in Hand mit dem Wirtschaftswachstum. Immerhin waren die Systeme so stabil, dass selbst die verheerende Finanz- und Wirtschaftskrise ab 2008 in Europa im Großen und Ganzen verkraftet werden konnte.

Ist ein Umdenken eingeleitet? Vor kurzem hat der ZukunftsMonitor der Industriellenvereinigung ergeben, dass Familie, Freizeit und Freunde heute in Österreich als wichtigste Lebensbereiche angesehen werden. Als gesellschaftlich wichtigste Werte wurden in der vom Institut für Empirische Sozialforschung IFES gemeinsam mit dem Institut für Soziologie an der Universität Wien durchgeführten Studie der respektvoller Umgang miteinander und die persönliche Freiheit genannt. Selbstverwirklichung des Einzelnen ohne Rücksicht auf andere Menschen hat demnach heute eine deutlich geringere Bedeutung als noch im vergangenen Jahrhundert. Es könnte zu einem Umdenken kommen …

Ein großes "Dankeschön"

Sicher ist, dass Wien eine der sichersten Städte der Welt ist. Das geht aus der aktuellen Kriminalitätsstatistik hervor – auch wenn das subjektive Sicherheitsempfinden in der Bevölkerung schlechter ist, als die Zahlen nahelegen. Sicher ist, dass Wien heuer zum zehnten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt wurde – unter anderem aufgrund der Sicherheitssituation. Dafür ist der Stadt Wien ebenso zu danken wie der Polizei – beides Institutionen, die seit Jahrzehnten verlässliche Kooperationspartner des Vereins der Freunde der Wiener Polizei sind.

Ein wenig können wir alle stolz darauf sein, dass unser Verein seinen Beitrag zur Sicherheit in Wien leistet. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung, die das überhaupt erst ermöglicht, wünschen Ihnen schöne Festtage und ein Neues Jahr voller Glück und Erfolg, Gesundheit und Sicherheit!

                                                                     
Adolf Wala                                                                                   Karl Javurek
Präsident                                                                                    Generalsekretär  

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Wir fördern die Sicherheit Wiens

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK