Helikopter
News > Prävention

Achtung vor falschen Polizisten!

Achtung vor falschen Polizisten!Bei Unsicherheiten über die Echtheit eines Dienstausweises empfiehlt es sich, 133 anzurufen. Foto: LPD Wien

Folgende Tipps sollten beherzigt werden:

  • Lassen Sie sich von Personen einen Dienstausweis zeigen, die behaupten von der Polizei zu sein.
  • Sollte es sich um KriminalpolizistInnen handeln, welche keine Uniform tragen, können Sie sich ebenso den Dienstausweis, sowie die Dienstkokarde zeigen lassen.
  • Jede Person, die angehalten oder kontrolliert wird, hat das Recht, den Dienstausweis zu sehen und die Dienstnummer des amtshandelnden Polizisten zu erfahren.
  • Wer angehalten wird und sich unsicher ist, ob er echten PolizistInnen gegenübersteht, kann den Notruf 133 wählen.
  • Verdachtsfälle bitte umgehend melden und eventuell das Aussehen der Person merken, falls eine Beschreibung möglich ist.
  • Lassen Sie keine Preson, die Sie nicht kennen, in Ihre Wohnräume. Eine Verwendung von
    Gegensprechanlage, Türsicherungskette oder Sicherungsbügel wird empfohlen.

 

Hier werden die Echtheitsmerkmale des Dienstausweises im Video erklärt.

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Helikopter

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK