Wir fördern die Sicherheit Wiens
News > Einsatzteam

1.000 Einsätze für die "Corona"-Spezialisten

1.000 Einsätze für die 'Corona'-SpezialistenSpezielle Teams sind in Wien im "Corona"-Einsatz. Foto: LPD Wien

Die speziell geschulten und mit erweiterter Schutzausrüstung ausgestatteten "Corona"-Teams kommen dann zum Einsatz, wenn es zu Amtshandlungen mit Personen kommt, die im Verdacht stehen, mit SARS-CoV-2 infiziert zu sein, oder die bereits positiv getestet wurden. Ein Team besteht aus jeweils fünf Personen. Wenn es die Situation erfordert, trägt die gesamte Gruppe die volle Schutzausrüstung, bestehend aus Ganzkörperanzug, Schutzbrille, Einweghandschuhen, Schuhüberziehern und FFP3-Maske. Zu "Spitzenzeiten" waren zeitgleich bis zu 12 Corona-Kompetenzteams im koordinierten Einsatz. Nach nunmehr knapp einem Jahr seit Etablierung der Corona-Kompetenzteams innerhalb der Bereitschaftseinheit Wien konnten mehr als 1.000 erfolgreiche Einsätze in dieser Funktion abgehandelt werden. Die weiterhin steigende Anzahl an Einsätzen zeigt, welch wichtige Rolle den professionell agierenden Corona-Kompetenzteams zukommt. Die Bereitschaftseinheit besteht derzeit aus mehr als 200 Beamtinnen und Beamten, die neben der Sonderverwendung als Kompetenzteams auch für Such-, Hilfs- und Rettungsaktionen, Sonder- und Schwerpunktaktionen sowie bezirksübergreifende Überwachungs- und Streifendienste eingesetzt werden.

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Wir fördern die Sicherheit Wiens

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK