Extremsituationen
News > Unfallstatistik

Positive Rekordstatistik bei Unfallzahlen

Positive Rekordstatistik bei Unfallzahlen2020 gab es die wenigsten Verkehrsunfälle. Foto: LPD Wien

Jeder Verkehrsunfall ist mit Problemen und im schlimmsten Fall mit viel Leid für die Opfer und deren Angehörige verbunden. Verkehrssicherheit ist deshalb ein wesentliches  Anliegen. Nicht nur Überwachung und Kontrolle, sondern auch Prävention und Bewusstseinsbildung zählen zu den Aufgaben, denen sich die Polizei stellt, um den Straßenverkehr für alle sicherer zu machen. Im Jahr 2020 waren in Wien 12 Verkehrstote - ebenso viele wie 2019 - zu beklagen. In ganz Österreich verunglückten 2020 auf den heimischen Straßen 338 Menschen, 78 Todesopfer bzw. knapp 19% weniger als 2019. Die Haupt-Unfallursachen sind  nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit (zu 31,8%),  Unachtsamkeit und Ablenkung (zum Beispiel Hantieren mit dem Mobiltelefon, zu 20,9%), Vorrangverletzung (15,5%) und Alkoholisierung (5,7%).

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Extremsituationen

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK