Beratung

Nach Überfall auf 92-jährige Frau: 2.000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Täter

Nach Überfall auf 92-jährige Frau: 2.000 Euro Belohnung für Hinweise auf den TäterDer noch unbekannte Täter auf einem Foto der Überwachungskamera. Foto: LPD Wien

Bereits Mitte September wurde eine 92-jährige Frau in Wien-Favoriten Opfer eines sogenannten Bank-Anschlussraubs. Die Wiener Polizei fahndet aktuell nach einem unbekannten Mann, der im Verdacht steht, am 15. September 2020 gegen 12.25 Uhr in der Bürgergasse in Wien-Favoriten der Frau unter Gewaltanwendung die Handtasche geraubt zu haben. Das Opfer hatte zuvor in einer Bank Bargeld behoben, dort dürfte sie von dem Mann bereits beobachtet worden sein. Anschließend war er der Frau mehr als zwei Stunden lang nachgegangen, ehe er vor der Haustür der 92-Jährigen zuschlug. Die alte Dame blieb laut Polizei unverletzt. Das veröffentlichte Fahndungsfoto aus einer Überwachungskamera zeigt einen älteren, etwas korpulenten, weißhaarigen Mann mit Halbglatze, der eine dunkelgraue Stoffhose, ein helles Hemd und einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz trägt.

Die Wiener Polizei ersucht nun um sachdienliche Hinweise (auch anonym) zur Person des Verdächtigen und/oder seines Aufenthaltsorts an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01 / 31310 DW 33800. Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, ist vom Verein der Freunde der Wiener Polizei eine Geldbelohnung in Höhe von 2.000 Euro zur Verfügung gestellt worden.

Foto: LPD Wien

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Beratung

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK