Wir fördern die Sicherheit Wiens
News > Prävention

Vernetzungstreffen „Gewaltprävention“ in der LPD Wien

Vernetzungstreffen „Gewaltprävention“ in der LPD WienVernetzungstreffen zum Thema Gewaltprävention im BKA. Foto: LPD Wien/Bernhard Elbe

Generalsekretär Helmut Tomac, der Direktor des Bundeskriminalamts Gerhard Lang sowie acht Polizistinnen und Polizisten, die im Bereich der Gewaltpräventionsarbeit tätig sind, führten eine rege Diskussionsrunde über auftretende Problemstellungen und Verbesserungen rund um Gewaltprävention. "Durch offene Gespräche mit Polizistinnen und Polizisten bekomme ich einen wertvollen Einblick in die derzeit herrschende Stimmungslage, kann handlungsbedürftige Themen evaluieren und für die Zukunft in eine Richtung steuern, die das Gebiet der Gewaltschutzprävention noch mehr fördern wird", sagte der Generalsekretär. Tomac erörterte die Veränderungen auf dem Gebiet der Gewaltprävention, die COVID-19 mit sich brachte. Es fand ein reger Erfahrungsaustausch, auch betreffend der Gesetzesänderung statt. Dabei konnte generell ein durchwegs positives Resümee gezogen werden – zum Beispiel verzeichnen die Beamtinnen und Beamten einen deutlichen Rückgang der Rückfallquote.

"Präventionsarbeit ist Polizeiarbeit!"

Bei einem Punkt waren sich alle einig: Die Notwendigkeit, Präventionsarbeit zum Thema Gewaltschutz, insbesondere an Schulen, zu fördern und das Zusammenwirken der betroffenen Einrichtungen zu intensivieren. "Präventionsarbeit ist Polizeiarbeit!", so Direktor Gerhard Lang. Ein weiterer Themenschwerpunkt waren die Erwartungen der Präventionsbediensteten an die neu zu installierenden Gewaltpräventionszentren.

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Wir fördern die Sicherheit Wiens

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK