Helikopter
News > Spende

Unterstützung für die rasanten Helfer seit 10 Jahren

Unterstützung für die rasanten Helfer seit 10 JahrenAlle Jahre wieder, nur heuer nicht: Corona-bedingt musste das Charity-Slotcar-Rennen des UI abgesagt werden. Foto: UI

Die Absage der beliebten Charity-Veranstaltung brachte mit sich, dass die Spendeneingänge in diesem Jahr um rund 6.000 Euro geringer ausfielen, wie Kurt Schober vom Unterstützungsinstitut der Bundes-polizei (UI) berichtet. Aus diesem Grund entschloss sich der Vorstand des Vereins der Freunde der Wiener Polizei, heuer ausnahmsweise den alljährlichen Spendenbeitrag auf 500 Euro zu erhöhen. "Besondere Zeiten erfordern besondere Solidarität", erklärt Vereinspräsident Adolf Wala: "Bei Hilfe für in Not geratene Familien mit Kindern von Polizisten und Polizistinnen helfen wir selbstverständlich gerne mit!" Für Kurt Schober ist es "bewundernswert", dass trotz der heuer so schwierigen Umstände wie höhere Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit dennoch auch Spenden von Privatpersonen hereinkamen. "Ich danke allen, die uns unterstützen", betont er. Wer mithelfen möchte: UI-Spendenkonto bei Erste Bank, IBAN: AT26 2011 1000 0001 8708, Verwendungszweck: "Kinderweihnachtsspende".

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Helikopter

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK