Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Tradition
News > Auszeichnung

Vorbildlicher Einsatz

Vorbildlicher EinsatzLandespolizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl zeichnete verdienstvolle Polizisten aus. Foto: LPD Wien/Bernhard Elbe

Polizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl lobte das vorbildliche Handeln der ausgezeichneten 44 Polizistinnen und Polizisten des Stadtpolizeikommandos Brigittenau, der Wega, der Bereitschaftseinheit, der Polizeidiensthundeeinheit und der Cobra bei der Ergreifung eines besonders gefährlichen Täters. Die Polizei könne nicht alle Straftaten verhindern, aber im Ernstfall sei rasches Handeln erforderlich, so Pürstl bei der Ehrung am 4. April 2018: "Daran wird man uns messen." Die Beamten sollen außerdem sehen, dass "der Dienstgeber ihre Leistung und ihre schwere Arbeit würdigt". Die Polizistinnen und Polizisten des SPK 20 hatten am 7. März 2018, nachdem ein Afghane eine Familie und einen Landsmann mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt hatte, erste Hilfe geleistet und die Suche nach dem Täter eingeleitet. Durch intensive Erhebungungen und Fahndungsmaßnahmen aller involvierten Dienststellen gelang es nach rund einer Stunde, einen Verdächtigen mit blutverschmierten Händen zu sichten, festzunehmen und diesem die Mordversuche an den vier Personen nachzuweisen.

Ein besonderer "Gast" bei der Ehrung war Polizeidiensthund Dinozzo, der die Fährte des Täters aufgenommen und so wesentlich zum Erfolg der Amtshandlung beigetragen hatte.

Alle Fotos: LPD Wien/Bernhard Elbe

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Tradition