Extremsituationen
News > Weißer Ring

40 Jahre Hilfe für Verbrechensopfer

40 Jahre Hilfe für VerbrechensopferPräsident Hon.-Prof. Dr. Udo Jesionek begrüßte Wiens Vize-Polizeipräsidenten General Dr. Michael Lepuschitz, M.A. Foto: LPD Wien

Die Verbrechensopferhilfe WEISSER RING wurde 1978 gegründet und ist eine Einrichtung, die Opfern von Straftaten mit professioneller Beratung und Betreuung, psychosozialer und juristischer Prozessbegleitung und in Notfällen auch durch materielle Unterstützung hilft. Seit der Gründung kooperiert der gemeinnützige Verein, der eigene Landesstellen in allen österreichischen Bundesländern betreibt,  eng mit der Polizei. Die Jubiläumsveranstaltung am 10. Oktober 2018 war Teil des Programms "40 Jahre – 40 Stunden" des WEISSEN RINGES, in dessen Rahmen in ganz Österreich in unterschiedlichen Aktionen und Veranstaltungen über die verschiedenen Bereiche der Opferhilfe informiert wurde.

Im Informationsbus der Wiener Polizei war Gewaltprävention einer der Schwerpunkte. "Gemeinsam.Sicher"-Beamte boten den Besucherinnen und Besuchern zudem die Gelegenheit, direkt mögliche Problemstellungen zu besprechen. Neben dem Präsidenten des WEISSEN RINGES Hon.-Prof. Dr. Udo Jesionek und Geschäftsführerin Mag.a Natascha Smertnig nahmen an der Veranstaltung die Staatssekretärin des Bundesministeriums für Inneres Mag.a Karoline Edtstadler und Landespolizeivizepräsident General Dr. Michael Lepuschitz, M.A., der gleichzeitig Vizepräsident des Vereines ist, sowie der Generalsekretär des Vereins der Freunde der Wiener Polizei, Heinz Gehl, teil.

Der Verein der Freunde der Wiener Polizei gratuliert dem WEISSEN RING herzlich zum Jubiläum und wünscht für die weitere Arbeit zugunsten der Opfer von Verbrechen alles Gute!

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Extremsituationen

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK