Vertrauen
News > Ausmusterung

397 Polizistinnen und Polizisten schlossen Ausbildung ab

397 Polizistinnen und Polizisten schlossen Ausbildung abAusgezeichnete Ausbildung ist wichtig: BMI-Generalsekretär Mag. Peter Goldgruber. Foto: LPD Tiro/Christian Viehweider

"Sie werden als künftige Führungskräfte nun nicht mehr nur Verantwortung für sich selbst tragen, sondern auch für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", sagte Innenminister Herbert Kickl am 30. Mai 2018 bei der Ausmusterungsfeier in Graz: "Sie machen die österreichische Polizei zu dem, was sie ist – ein Synonym für Sicherheit." In Wien, der Steiermark und Tirol schlossen 86 Polizistinnen und 311 Polizisten ihre sechsmonatige Ausbildung für dienstführende Beamte (E2-a Kurs) ab. Dieser Lehrgang ist eine der vielen Möglichkeiten, sich im Innenressort weiterzubilden. Der Kurs beinhaltet unter anderem Einheiten zu den Themen Sicherheitspolizeigesetz, Strafprozessordnung, Einsatztraining, exekutives Einschreiten bei besonderen Anlässen, Kriminalistik, Fahndung und mehr als 140 Stunden zur Stärkung sozialer Kompetenzen. In Tirol wurden am 29. Mai 2018 zusätzlich 75 Polizistinnen und Polizisten ausgemustert und 22 neue Polizeischüler angelobt. Der Generalsekretär im Innenministerium, Mag. Peter Goldgruber, bekräftigte bei den Feiern in Wien und Tirol die Wichtigkeit ausgezeichneter Weiterbildung im BMI: "Sie als zukünftige Führungskräfte haben nun die wichtigsten Werkzeuge für Ihre weitere Entwicklung mitbekommen: soziale Kompetenz und Fähigkeit zur strukturierter Problembewältigung. Das Innenministerium baut auf Sie!"

 

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Vertrauen

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK