Wir fördern die Sicherheit Wiens
News > Meisterschaften

Wiener Polizisten erfolgreich bei Polizeimeisterschaften in Dublin

Wiener Polizisten erfolgreich bei Polizeimeisterschaften in DublinDie österreichischen Marathonläufer der Polizei. Foto: LPD Wien

Abteilungsinspektor Stefan W. aus dem Stadtpolizeikommando Favoriten, Bezirksinspektor Mario B. aus der Landesverkehrsabteilung und Inspektor Michael H. aus dem Stadtpolizeikommando Döbling gingen am 28. Oktober 2018 im Zentrum von Dublin mit fast 17.000 weiteren Läufern an den Start des Marathonlaufes im Rahmen der Polizeimeisterschaften. Die Vorzeichen standen gut: Bei sonnigen, kühlen und leicht windigen Verhältnissen (4 Grad Celsius) liefen die Polizisten die 42,195 km lange Strecke quer durch die irische Hauptstadt. Ziel war es, sowohl ihren persönlichen Marathon-Rekord zu brechen, als auch in der Teamwertung ein hohes Ranking zu erzielen. Nach einem durchaus kräfteraubenden Lauf schafften alle drei Wiener mit ihrer jeweils persönlichen Bestzeit den Zieldurchlauf.

7. Platz unter 17.000 Läufern 

Mit einer Zeit von unglaublichen 2:29:23 erreichte Bezirksinspektor Mario B. den 7. Platz in der Gesamtwertung. Von insgesamt 21 Nationen sicherten sich die österreichischen Polizisten zudem den hervorragenden 6. Platz in der Teambewertung. Mit 2:39:16 (Stefan W.) und 2:42:58 (Michael H.) erzielten die zwei weiteren Wiener Polizisten ihre persönlichen Bestzeiten.

Der Verein der Freunde der Wiener Polizei gratuliert mit Hochachtung vor den sportlichen Höchstleistungen zu diesem Erfolg!

© Verein der Freunde der Wiener Polizei, Kontakt & Impressum | Benutzerhinweise | DatenschutzMade by Artware
Wir fördern die Sicherheit Wiens

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK